Du befindest dich hier: Spielplan Programmdetail

Pygmalion

Ein Schauspiel von George Bernhard Shaw, das 1913 im Wiener Burgtheater uraufgeführt wurde. Es diente 1956 als Grundlage für das weltberühmte Musical „My Fair Lady“.

Es erzählt die Geschichte des Professors Henry Higgins, der wettet, dass er das Blumenmädchen Eliza Dolittle zu einer Herzogin machen könne. Bei einer Party der High-Society gibt er sie erfolgreich als Herzogin aus.

Da sie von Higgins schlecht behandelt wird, verlässt sie ihn, ohne zu wissen, was sie danach tun wird.

So wie Pygmalion bei Ovid sein lebloses Kunstwerk liebt, liebt auch Higgins seine Schöpfung, jedoch nicht die Person Eliza selbst, sondern nur das sprachliche Kunstwerk, das er geschaffen hat. Higgins erwidert die Liebe Elizas nicht, übersieht ihre menschlichen Bedürfnisse und sieht sie nicht als gleichwertig an.