Pressekontakt
Hannah-Katharina Martin presse@dienaturbuehne.de Zurück zur Übersicht

Unser Programm Mai bis August 2022

2022 spielen wir wieder ein Volks- und ein Familienstück sowie einen Bühnenklassiker. Ergänzt wird unser Programm wieder mit einem besonderen, in diesem Jahr äußerst kecken Schauspiel. Bei rund 70 Aufführungen von Mai bis August ist so für jeden Theaterfan etwas dabei!

Mit dem Volksstück "Nicht öffentlich"  von Harald Helfrich wagt sich Regisseur Rainer Streng an ein ganz heißes Thema: Vetternwirtschaft in der oberfränkischen Politik. Im Rathaus einer oberfränkischen Gemeinde geht es heiß her: nachdem der Bürgermeister ein Baugrundstück unter der Hand versprochen hat, wird er im Bauausschuss in die Enge getrieben. Kurzerhand erklärt er die Sitzung für nicht öffentlich. Doch hinter verschlossenen Türen geht erst so richtig die Post ab…

Im komödiantischen Klassiker "Der Diener zweier Herren" nach Carlo Goldoni in einer Stückfassung von Sigurd Sundby macht der arbeitslose Diener Toni alles, um seinen hungrigen Bauch zu besänftigen. Was für ein Glück also, dass er einen neuen Herrn findet. Und plötzlich hat er sogar zwei! Zwischen diesen beiden Herren wird er, brüllend komisch von Regisseurin Anja Dechant-Sundby inszeniert, zum Spielball von Verwechslungen, Verkleidungen, Liebschaften und Intrigen – und das alles trotzdem mit hungrigem Magen!

In unserem besonderen Schauspiel "Kalender Girls" von Tim Firth unter Regie von Sonja Wassermann, treffen sich in einem britischen Frauenclub nicht mehr ganz taufrische Hausfrauen, um ihre Alltagssorgen zu vergessen. Als eine der Gefährtinnen ihren Mann an Leukämie verliert, beschließt sie mit ihren Freundinnen, ihm ein besonderes Denkmal zu setzen: sie wollen Geld für eine Krebs-Stiftung sammeln. Dafür möchten sich die reifen Frauen für einen Pin-Up-Kalender ausziehen – ganz! Plötzlich im Rampenlicht werden ihr Leben, ihre Beziehungen und vor allem ihre Freundschaft ziemlich durcheinander gewirbelt…

Das Familienstück "Aladin und die Wunderlampe" in einer Fassung von von Florian Dietel nimmt uns mit auf die von Michal Sykora inszenierte fantastische Reise in den Orient – voller Magie, exotischen Klängen und wundersamen Erscheinungen. Der Waisenjunge Aladin glaubt, sein Glück gefunden zu haben: Er verliebt sich und wird auch noch Besitzer einer Lampe, die alle Wünsche erfüllt. Doch der böse Magier Randur will mithilfe der Lampe selbst die Macht im Reich des müden Sultans ergreifen. Und auch seine Liebe zur schönen Amira scheint aussichtslos, denn die Prinzessin soll einen Prinzen heiraten...

Abgerundet wird die Freilichtsaison mit 18 Gastspielen – von Musik mit Konstantin Wecker, Huebnotix and the Velvet Voices oder Goller & Götz über Comedy mit Michl Müller oder Eure Mütter bis hin zu feinstem fränkischen Kabarett mit TBC lädt die Waldbühne zu Kulturgenuss auf höchstem Niveau ein.

Tickets für alle Theaterstücke und die Gastspiele gibt es ab sofort im Vorverkauf online oder an zahlreichen Vorverkaufsstellen.

Tipp: Mit unseren Gutscheinen  kannst du unvergesslichen Kulturgenuss einfach und schnell verschenken – wahlweise zum Sofortausdrucken oder mit der Post in schickem Schmuckumschlag.

Hinweis: Alle für die Gastspiele bereits erworbenen Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit für die Saison 2022.